::

Acker-Gauchheil

Wissenschaftl. Bezeichnung: Anagallis arvensis

Kurzinfo: Pflanzlicher Schadorganismus

Beschreibung: Acker-Gauchheil ist eine einjährige niederliegende Kriechpflanze. Er ist eine sommerannuelle oder auch eine winterannuelle Pflanze. Acker-Gauchheil ist schwach giftig. Die Stängel sind scharf vierkantig und die Sprossen sind 5 bis 30 cm lang. Seine Blätter sind eierförmig und ganzrandig. Von Mai bis Oktober ist die Blütezeit. Die Blüten sind von 7 bis 14 Uhr geöffnet und bei aufziehendem Unwetter schließen sie sich. Durch seine Futterhaare, die er besitzt zieht er Bestäuber an, besonders Fliegen. Der Acker-Gauchheil kommt in Gärten, auf Äckern, Schuttplätzen und Weinbergen vor. Er bildet Früchte, diese reifen von August bis Oktober. Die Samen werden durch den Wind verbreitet.

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand