::

Baumkrebs

Wissenschaftl. Bezeichnung: Nectria galligena

Kurzinfo: Schadpilz

Beschreibung: Obstbaumkrebs entsteht nicht durch krankhafte Wucherung von Zellen sondern durch einen Pilz der bei feuchter Witterung durch Verletzungen der Rinde in die Bäume eindringt. Die von dem Obstbaumpilz befallene Rinde wird braun und trocken. An den Ästen entstehen krebsartige Wucherungen. Oberhalb dieser Wucherungen sterben die Äste teilweise ab. Bei jüngeren Bäumen kann der Obstbaumkrebs zum kompletten absterben des Baumes führen, ältere Bäume hingegen können teilweise jahrelang mit der Infektion leben. Die Sporenlager bildet der Pilz im Sommer, im Herbst kann man dann die roten Fruchtkörper in den Ritzen der Baumrinde erkennen.

Chemische Bekämpfung: Schneiden Sie die Krebswunden bis in das gesunde Holz aus und behandeln Sie die Wunde mit Wundverschlußmittel. Wichtig ist auch die anschließende Desinfektion der Werkzeugs.

Biologische Bekämpfung: Betroffene Äste vollständig entfernen.

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand