::

Bingelkraut

Wissenschaftl. Bezeichnung: Mercurialis

Kurzinfo: Pflanzlicher Schadorganismus

Beschreibung: Bingelkraut erreicht eine Größe bis zu 40 cm und gehört zu der Gattung der Wolfsmilchgewäschse. Weitere bekannte Namen sind Hundskohl, Stinkerich, Büngelkraut und Wintergrün.

Bei dem einjährigen Bingelkraut handelt es sich um ein anspruchsloses, unscheinbares Unkraut, welches ein großes Vermehrungspotential mit sich bringt.

Die äußerst keimfreudigen Samen können bis zu zehn Jahren im Boden überstehen Unterschieden werden das einjährige Bingelkraut und das mehrjährige Waldbingelkraut.

Hat sich das Waldbingelkraut auf Wiesen ausgebreitet, kann es - bei Verzehr - zu Vergiftungen bei Weidetieren kommen.

Chemische Bekämpfung: Eine Ausrottung ist, unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, nur mittels dafür zugelassener Pflanzenschutzmittel möglich.

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand
Produkte gegen Bingelkraut:
 
[Bild Roundup AC Unkrautfrei Konzentrat
Roundup AC Unkrautfrei Konzentrat 
Celaflor
Preis:  ab 24,90 EUR (99,60 € /l)

Schädling
für Beete, Freiflächen, unter Gehölzen

Schädling
gegen Gut bekämpfbar sind: Wegericharten, Knötericharten, Gewöhnlicher Löwenzahn, Gewöhnliche Vogelmiere, Echter Ehrenpreis, Kriechender Hahnenfuß, Hühnerhirse, Gewöhnlicher Giersch, Ackerschachtelhalm, Gemeines Kreuzkraut, Acker-Kratzdistel, Zurückgekrümmter Fuchsschwanz, Weißer und Bastard-Gänsefuß, Hirtentäschelkraut, Echte Kamille, Einjähriges Bingelkraut, Schwarzer Nachtschatten. Im Jugendstadium auch die Acker-Winde

Nicht ausreichend wirksam gegen: Borstenhirse, Weidelgras, Geranium-Arten.

>>Unkraut in Beeten