Boccacio Rosen Pilz-Frei - Dr. Stähler
(11 Bewertungen)
90% empfohlen

Bewertung schreiben

Boccacio Rosen Pilz-Frei

von Dr. Stähler

Dr. Stähler Boccacio Rosen Pilz-Frei wirkt zuverlässig gegen viele Pilzkrankheiten an Rosen und anderen Zierpflanzen sowie an Tomaten, Spargel, Gurken und Zucchini. Der nach dem Vorbild der Natur entwickelte Wirkstoff dringt in das Pflanzengewebe ein und verteilt sich dort mit dem Saftstrom. Boccacio Rosen Pilz-Frei bekämpft nicht nur Pilzkrankheiten, sondern die behandelten Pflanzen werden insgesamt kräftiger, grüner und leistungsfähiger. Die Dauerwirkung ermöglicht in Abhängigkeit von Infektionsdruck und Neuzuwachs lange Spritzabstände von 8-12 Tagen.


Anwendung
Sch?dling für Rosen, Zierpflanzen (ausg. Rasen), Spargel, Tomate, Gurke, Zucchini
Anwendungsgebiet gegen Echter Mehltau, Kraut- und Braunfäule, Samtfleckenkrankheit, Falscher Mehltau, Rostpilze, Spargelrost


Artikel 1 Stück ab 2 Stück ab 5 Stück Menge
24 ml Flasche EUR 14,90 EUR 14,50 EUR 14,20
Grundpreis € 745,00 / l € 725,00 / l € 710,00 / l
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 36 Stunden und 2 Minuten, erfolgt der Versand Morgen, 5. Dezember 2016.

Beschreibung
Hersteller
Dr. Stähler
Eigenschaften
  • Zuverlässige Wirkung gegen viele Pilzkrankheiten an Rosen und Zierpflanzen, Tomaten, Spargel, Gurken und Zucchini
  • Nach dem Vorbild der Natur entwickelter Wirkstoff, dringt in das Pflanzengewebe ein, verteilt sich dort über den Saftstrom und verfügt über eine gute Dauerwirkung
  • Greening-Effect: die behandelten Pflanzen werden kräftiger, grüner und leistungsfähiger
  • hohe Verbraucherattraktivität durch die neue Wirkstoffgeneration
Anwendungszeitraum
Januar Februar Maerz April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Gebrauchsanweisung
Zierpflanzen (Rosen)
(Freiland und Gewächshaus, ausg. Rasen)
Gegen Rostpilze (Echter Mehltau, Blattflecken bzw. Sternrußtau werden nach eigenen Erfahrungen bei der zugelassenen Anwendung mit erfasst)
  • Pflanzengröße bis 50 cm - 4,8 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße 50 bis 125 cm - 7,2 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße über 125 cm - 9,6 ml je 100 m²
spritzen in 5 l Wasser. Max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
Empfohlene Konzentration: 4 ml in 5 l Wasser

Tomaten
Gegen Echten Mehltau, Kraut- und Braunfäule, Samtfleckenkrankheit (Dürrfleckenkrankheit wird nach eigenen Erfahrungen bei der zugelassenen Anwendung mit erfasst)
    Pflanzengröße bis 50 cm 4,8 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße 50 bis 125 cm 7,2 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße über 125 cm 9,6 ml je 100 m²
spritzen in 5 l Wasser. Max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8?12 Tagen.
Empfohlene Konzentration: 4 ml in 5 l Wasser.

Spargel, Jung- und Ertragsanlagen (Freiland)
Gegen Spargelrost und Laubkrankheit 10 ml je 100 m² spritzen in 6 l Wasser, max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
Empfohlene Konzentration: 4 ml in 2,4 l Wasser für 40 m²

Gurken (Gewächshaus)
Gegen Echten- und Falschen Mehltau
  • Pflanzengröße bis 50 cm 4,8 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße 50 bis 125 cm 7,2 ml je 100 m²
  • Pflanzengröße über 125 cm 9,6 ml je 100 m²
spritzen in 6 l Wasser. Max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
Empfohlene Konzentration: 4 ml in 2,4 l Wasser für 40 m² In Abhängigkeit von Kultur, Sorte und dem Anbauverfahren können Schäden an der zu behandelnden Kultur nicht ausgeschlossen werden.

Gurken (Freiland)
Gegen Echten- und Falschen Mehltau 10 ml je 100 m² spritzen in 6 l Wasser, max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
Empfohlene Konzentration: 4 ml in 2,4 l Wasser für 40 m²

Zucchini (Freiland)
Gegen Echten Mehltau 10 ml je 100 m² spritzen in 6 l Wasser. Max. 2 Anwendungen der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.
Empfohlene Konzentration: 4 ml in 2,4 l Wasser für 40 m²

Für alle Anwendungsbereiche gilt:
Max. 2 Anwendungen der Kultur bzw. je Jahr bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome im Abstand von 8-12 Tagen.

Die maximale Anzahl der Anwendungen ist aus wirkstoffspezifischen Gründen eingeschränkt. Ausreichende Bekämpfung ist damit nicht in allen Fällen zu erwarten. Gegebenenfalls deshalb anschließend oder im Wechsel Mittel mit anderen Wirkstoffen verwenden.
Verträglichkeit
Mittel immer alleine ausbringen, nicht mit Flüssigdüngern oder anderen Produkten mischen. Frühestens 3 Wochen nach dem (Ver-)Pflanzen und nicht von November bis März anwenden. Spritzbelag soll immer schnell antrocknen, deshalb keine Anwendung unter kühlen, feuchten Bedingungen, insbesondere bei schlechter Belüftung (z.B. unter Folie oder in Frühbeetkästen).

Bei der Behandlung von Gurken im Gewächshaus und Zucchini im Freiland können Schäden in Abhängigkeit von Kultur, Sorte und Anbauverfahren nicht ausgeschlossen werden. Im Gewächshaus deshalb nicht abends anwenden. Erkenntnisse über Unverträglichkeiten bei einzelnen Pflanzenarten und -sorten liegen nicht vor. Bei Tomaten unter Glas nicht bei Temperaturen über 27° C einsetzen und nicht im geschützten Anbau mit geringer Belüftung (z.B. unter Folie). Unabhängig von der Pflanzenart sind deshalb vor der Behandlung größerer Bestände Probespritzungen durchzuführen.

Kernobst (auch Zierarten davon), Zierkirschen, Usambaraveilchen (empfindlich besonders ab Knospenöffnen), Sämlinge und gestresste Pflanzen nicht behandeln. Abtrift auf diese Pflanzen vermeiden.

Spritzgeräte, mit denen Boccacio Rosen Pilz-Frei ausgebracht wurde, nicht in Kernobst einsetzen.
Warnhinweise
  • Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten. (SP001)
  • Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. (SB001)
Wartezeit
  • Zierpflanzen (Rosen) ohne Bedeutung (N)
  • Spargel: die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.
  • Tomaten, Gurken, Zucchini 3 Tage
Wasserabstandauflage
Für die Anwendung in Zierpflanzen (Freiland, Pflanzenhöhe bis 50 cm) gilt: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden. (NW642)
Wirkstoffe
250g /l Azoxystrobin
Bienengefährlichkeit
BN664 (B4) Nicht bienengefährlich
Zulassungsnummer
024560-62

Anwendung durch nichtberufliche Anwender zulässig.

Pflanzenschutzgesetz
Es handelt sich hierbei um ein Produkt, bei dem das Gesetz zum Schutz der Kulturpflanzen (Pflanzenschutzgesetz) Anwendung finden muss. Demnach darf dieses Pflanzenschutzmittel nur auf Freilandflächen angewandt werden, soweit diese landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden. Weiterhin sind alle Hinweise in der Gebrauchsanweisung zu beachten.

Schädlinge
Boccacio Rosen Pilz-Frei von Dr. Stähler wirkt unter anderem gegen die folgenden Schädlinge:


Wirkstoff
Dieses Produkt enthält den folgenden Wirkstoff:


Kundenbewertungen
Gesamtbewertung
5.0 von 5.0
8 Kurzbewertungen
3 ausführliche Bewertungen

90% Empfehlungen
Detailbewertung
Ergiebigkeit
Verständlichkeit
Wirkung
Verpackung


Einzelbewertungen
 (5/5) Boccacio
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schwabstedt , 30. März 2015

Boccacio ist ein Wundermittel für unsere Rosen.

Finden Sie diesen Text hilfreich? Ja oder Nein



 (4/5) Boccacio Rosen Pilz-Frei
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oldsum , 4. August 2013

Das Mittel wirkte schnell und gut. Die Rosen haben sich innerhalb weniger Tage gut erholt und stehen jetzt in voller Blüte.

Finden Sie diesen Text hilfreich? Ja oder Nein



 (5/5) Rosenkrankheit
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kloster Lehnin , 16. August 2012

Habe meine Rosen runtergeschnitten,jetzt treiben sie wieder aus,hoffe die Blätter haben sich von der Krankheit erholt,muss abwarten!

Finden Sie diesen Text hilfreich? Ja oder Nein




Fragen

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt?

Diese können Sie direkt hier stellen!

Downloads

Kunden kauften auch:
 
Rosen-Pilzfrei Baymat Neu - Bayer Garten Vorschau

Rosen-Pilzfrei Baymat Neu 
Bayer Garten
 (4)
ab EUR 9,90 (€ 99,00 /l)
Substral Bodenkur Rhodo-Vital - Celaflor Vorschau

Substral Bodenkur Rhodo-Vital 
Celaflor
 (5)
EUR 14,90 (€ 14,90 /kg)
Schädlingsfrei CAREO Konzentrat - Celaflor Vorschau

Schädlingsfrei CAREO Konzentrat 
Celaflor
 (50)
ab EUR 10,90 (€ 109,00 /l)
Rosen-Pilzfrei Saprol - Celaflor Vorschau

Rosen-Pilzfrei Saprol 
Celaflor
 (34)
ab EUR 10,90 (€ 109,00 /l)
Biplantol Rosen NT 2in1 - Bioplant Vorschau

Biplantol Rosen NT 2in1 
Bioplant
 (26)
ab EUR 6,90 (€ 27,60 /l)
Neudo-Vital Rosen-Spritzmittel - Neudorff Vorschau

Neudo-Vital Rosen-Spritzmittel 
Neudorff
 (2)
EUR 9,90 (€ 39,60 /l)
Kiron Milben-Ex - Dr. Stähler Vorschau

Kiron Milben-Ex 
Dr. Stähler
 (32)
EUR 13,90 (€ 463,33 /l)

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand
Produkte, die ...
den gleichen Wirkstoff haben
2 in 1 RosenSchutz - Neudorff Vorschau
Neudorff
 (10)
EUR 13,40
(€ 124,07 /l)