Dipel ES

von Dr. Stähler

Stähler Dipel ES ist ein biologisches Insektizid zur Bekämpfung schädlicher Raupen im Acker-, Obst-, Gemüse-, Wein- und Zierpflanzenbau sowie im Forst.
Es ist flüssig als Ölsuspension formuliert. Nach der Aufnahme von Dipel ES tritt ein Fraßstopp ein, so dass die Raupen auch in der im Vergleich mit chemischen Insektiziden verlängerten Abtötungszeit keine Schäden mehr anrichten können.
Das Präparat ist ohne Wirkungsverlust mehrere Jahre lagerfähig und verteilt sich besonders fein auf Blättern, Nadeln und jungen Früchten. Diese gute Verteilung sichert in Verbindung mit der hohen Haftfestigkeit eine hohe Wirksamkeit.


Anwendung
Sch?dling für Obstbau, Gemüsebau, Weinbau, Ackerbau, Zierpflanzenbau sowie im Forst, Weinrebe, Kohlgemüse, Kernobst, Steinobst, Ziergehölze, Laubholz, Mais, Nadelholz, Zwiebelgemüse
Anwendungsgebiet gegen Freifressende Schmetterlingsraupen, Raupen, Maiszünsler, Schwammspinner, Gemeiner Goldafter, Einbindiger Traubenwickler, Bekreuzter Traubenwickler, Nonne, Lauchmotte


Artikel Preis Menge
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 5 Stunden und 21 Minuten, erfolgt der Versand Heute.

Beschreibung
Hersteller
Dr. Stähler
Eigenschaften
.
Gebrauchsanweisung
Ackerbau: Mais:
Gegen Maiszünsler: 2 l/ha
spritzen in 500 l/ha Wasser mit Bodenfahrzeugen, Anwendungszeitpunkt: nach Befallsbeginn oder ab Warndienstaufruf. Max. 2 Anwendungen.

Forst: Laub- und Nadelholz:
Gegen freifressende Schmetterlingsraupen (ausg. Wollspinner-, Trägspinner- und Eulenarten, Frostspanner) mit Bodengeräten: 3 l/ha
spritzen in min. 600 l/ha Wasser.

Laubholz
Gegen Goldafter
mit Bodengeräten 900 ml/ha
spritzen in min. 600 l/ha Wasser.

Gemüsebau:
Blattgemüse, frische Kräuter, Sprossgemüse, Zwiebelgemüse (Freiland und Gewächshaus)
Gegen freifressende Schmetterlingsraupen (außer Eulenarten) 300 ml/ha
spritzen in 600 l/ha Wasser, Anwendungszeitpunkt: ab Larvenstadium L1, nach Befallsbeginn oder ab Warndienstaufruf. Max. 2 Anwendungen im Abstand von 5 bis 7 Tagen.

Obstbau: Kernobst, Steinobst: Gegen freifressende Schmetterlingsraupen (ausg. Wollspinner-, Trägspinner- und Eulenarten) 0,5 l/ha und je m Kronenhöhe
spritzen in 500 l/ha Wasser und je m Kronenhöhe (0,1%; 100 ml je 100 l Wasser), Anwendungszeitpunkt: nach der Blüte und nach Befallsbeginn oder ab Warndienstaufruf. Max. 1 Anwendung.

Weinbau: Weinrebe Gegen Einbindigen und Bekreuzten Traubenwickler
1. Generation (Heuwurm) 0,5 l/ha (Basisaufwand

Ausbringungstechnik:
Spritzbrühen sollten grundsätzlich nicht länger als 12 Stunden stehen bleiben. Die Brühemenge so bemessen, dass eine gute Benetzung der Blattober- und Blattunterseite gewährleistet ist.
Wirkstoffe
emulgierbare Ölsuspension
33,2 g/l Bacillus thuringiensis Berl. (var. kurstaki)
Bienengefährlichkeit
BN664 (B4) Nicht bienengefährlich
Zulassungsnummer
02-4080-00

Pflanzenschutzgesetz
Es handelt sich hierbei um ein Produkt, bei dem das Gesetz zum Schutz der Kulturpflanzen (Pflanzenschutzgesetz) Anwendung finden muss. Demnach darf dieses Pflanzenschutzmittel nur auf Freilandflächen angewandt werden, soweit diese landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden. Weiterhin sind alle Hinweise in der Gebrauchsanweisung zu beachten.

Schädlinge
Dipel ES von Dr. Stähler wirkt unter anderem gegen die folgenden Schädlinge:


Wirkstoff
Dieses Produkt enthält den folgenden Wirkstoff:


Kundenbewertungen


Fragen

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt?

Diese können Sie direkt hier stellen!

Downloads
Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand
Produkte, die ...
den gleichen Wirkstoff haben
Raupen-Frei Dipel ES - Dr. Stähler Vorschau
Dr. Stähler
 (16)
EUR 12,90
(€ 860,00 /l)