::

Echte Kamille

Wissenschaftl. Bezeichnung: Matricaria recutita

Kurzinfo: Pflanzlicher Schadorganismus

Beschreibung: Die echte Kamille ist in Europa weit verbreitet. Sie bevorzugt lehmige und nährstoffreiche Böden an Wegrändern, auf Äckern und Böschungen. Im Gegensatz zu der geruchslosen Hundskamille riechen alle Pflanzenteile der echten Kamille sehr stark, besonders die gelb-weißen Blüten. Ein weiteres sicheres Erkennungsmerkmal der echten Kamille ist der hohle Blütenboden. Die Pflanzen erreichen eine Höhe von 45-75 cm. Die Blütezeit ist von Mai bis August

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand
Produkte gegen Echte Kamille:
 
[Bild VOROX Unkrautfrei Express
VOROX Unkrautfrei Express 
Compo
 (17)
Preis:  ab 8,90 EUR (17,80 € /l)

Schädling
für zwischen Zierpflanzen und -gehölzen sowie vor der Neuanlage, auch zwischen Obst- und Gemüsekulturen möglich

Schädling
gegen Ackerbrombeere, Ackerkratzdistel, Ackergänsedistel, Ackerfilzkraut, Ackerhahnenfuß, Ackerschachtelhalm, Algen, Ausdauerndes Gänseblümchen, Breitwegerich, Deutsches Weidelgras, Dorniger Schildfarn, Echte Kamille, Einjährige Rispe, Gemeine Kuhblume, Gemeine Schafgarbe, Gemeine Rispe, Gemeiner Hornklee, Gemeiner Beifuß, Gemeiner Windenknöterich, Gemeines Hirtentäschel, Gemeins Greiskraut, Gemeines Knaulgras, Giersch, Große Brennnessel, Hasenklee, Hirse, Jokobsgreiskraut, Kanadisches Berufkraut, Kleines Habichtkraut, Krückenförme Kurzbüchse, Moose, Persischer Klee, Purperrote Taubnessel, Rotschwingel, Scharfe Mauerpfeffer, Silberbrinmoos, Sparriges Kranzmoos, Spitzblättriges Spiessmoos, Spreizende Melde, Sternlebermoos, Stumpfblättriger Ampfer, Vogel- und Sternmiere, Vogel-Knöterich, Wegdistel, Weiß-Klee, Weißer Steinklee, Weißer Gänsefuß, Wellblättriges Katharinenmoos, Wiesen Rispe, Wilde Geranie, Wilde Himbeere, Wolliges Honiggras.

>>Unkraut in Beeten
[Bild Roundup AC Unkrautfrei Konzentrat
Roundup AC Unkrautfrei Konzentrat 
Celaflor
Preis:  ab 24,90 EUR (99,60 € /l)

Schädling
für Beete, Freiflächen, unter Gehölzen

Schädling
gegen Gut bekämpfbar sind: Wegericharten, Knötericharten, Gewöhnlicher Löwenzahn, Gewöhnliche Vogelmiere, Echter Ehrenpreis, Kriechender Hahnenfuß, Hühnerhirse, Gewöhnlicher Giersch, Ackerschachtelhalm, Gemeines Kreuzkraut, Acker-Kratzdistel, Zurückgekrümmter Fuchsschwanz, Weißer und Bastard-Gänsefuß, Hirtentäschelkraut, Echte Kamille, Einjähriges Bingelkraut, Schwarzer Nachtschatten. Im Jugendstadium auch die Acker-Winde

Nicht ausreichend wirksam gegen: Borstenhirse, Weidelgras, Geranium-Arten.

>>Unkraut in Beeten