Garlon 4

von Dow

Dow Garlon 4 ist ein selektives Herbizid zur Bekämpfung von Problemunkräutern - insbesondere Wiesenbärenklau und Brennnesseln - auf Wiesen und Weiden sowie von Bärenklau-Arten und großer Brennnessel auf Nicht-Kulturland.

Sehr gut bis gut bekämpfbar: Bärenklau-Arten, Besenginster, Brennnessel, Erika-Arten, Giersch, Graugrüne, Binse, Hirtentäschel, Kälberkropf, Löwenzahn, Riesenbärenklau, Brombeeren und andere Weichholz-Arten (z. B. Birke, Faulbaum, Weiden), Sauerampfer, Scharfer Hahnenfuß, Stechginster, Storchschnabel-Arten, Vogelmiere, Wegerich-Arten, Weiße Taubnessel, Wicken-Arten, Wiesenlabkraut, Wildrosen, Winden-Arten

Weniger gut bekämpfbar: Ampfer-Arten

Nicht ausreichend bekämpfbar: Beinwell, Distel-Arten, Ehrenpreis-Arten, Gänseblümchen, Gemeine Schafgarbe, Kriechender Hahnenfuß, Wiesenkerbel, Wilde Möhre


Anwendung
Sch?dling für landwirtschaftlich nicht genutzten Grasflächen (Nichtkulturland), Wiesen und Weiden, Stilllegungsflächen
Anwendungsgebiet gegen Bärenklau, Brennnessel, Giersch, Graugrüne Binse, Kälberkropf, Sumpfschachtelhalm, Winden-Arten, Beinwell, Distel-Arten, Schafgarbe, Kreuzkraut-Arten, Brombeeren, Eichen-Arten, Gem. Eberesche, Hasel. Heidelbeer-Arten, Himbeeren, Hundrose. Riesenbärenklau, Spierstrauch, Weiden-Arten, Weißdorn, Esche, Faulbaum, Geißblatt, Hainbuche, Holunder, Schlehe


Artikel Preis Menge
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 8 Stunden und 16 Minuten, erfolgt der Versand Heute.

Beschreibung
Eigenschaften
  • Schnelle und nachhaltige Wirkung gegen Brennnessel, Bärenklau und weitere Unkräuter
  • Sichere Wirkung auch gegen Laubholzarten und Riesenbärenklau
  • Kurze Wartezeit
  • Sehr gute Gräserverträglichkeit
  • Genehmigung auf Stillegungsflächen
Abfallbeseitigung
Leere Verpackungen nicht weiterverwenden. Leere und sorgfältig gespülte Verpackungen an den autorisierten Sammelstellen im Rahmen des IVA-Entsorgungskonzepts PAMIRA abgeben.
Gebrauchsanweisung
Anwendungsempfehlung:

Wiesen und Weiden:
Bärenklau: 2,0 l/ha
Brennnessel: 1,0 l/ha
Einzelpflanzenbehandlung: 50 ml/10 l Wasser (0,5%ige Lösung)

Landwirtschaftlich nicht genutzte Grasflächen:
Bärenklau-Arten, Brennnessel, Laubholz-Arten: 3,0 l/ha in 500 l Wasser zur Horst- oder Einzelpflanzenbehandlung (0,3 ml/m²)
Wartezeit
Wiesen und Weiden: 14 Tage
Wirkstoffe
480 g/l Triclopyr
Wirkungsweise
Die Aufnahme der Wirkstoffe durch die Unkräuter erfolgt ausschließlich über die Blätter mit einer nachfolgend schnellen Verteilung in der Pflanze.
Bienengefährlichkeit
BN664 (B4) Nicht bienengefährlich
Zulassungsnummer
3227-00

Pflanzenschutzgesetz
Es handelt sich hierbei um ein Produkt, bei dem das Gesetz zum Schutz der Kulturpflanzen (Pflanzenschutzgesetz) Anwendung finden muss. Demnach darf dieses Pflanzenschutzmittel nur auf Freilandflächen angewandt werden, soweit diese landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden. Weiterhin sind alle Hinweise in der Gebrauchsanweisung zu beachten.

Schädlinge
Garlon 4 von wirkt unter anderem gegen die folgenden Schädlinge:


Wirkstoff
Dieses Produkt enthält den folgenden Wirkstoff:


Kundenbewertungen


Fragen

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt?

Diese können Sie direkt hier stellen!

Downloads
Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand