::

Haselnussbohrer

Wissenschaftl. Bezeichnung: Curculio nucum

Kurzinfo: Tierischer Schadorganismus

Beschreibung: Der 6 bis 9 mm große Haselnussbohrer ist ein Mitglied der, mit ca. 45.000 Arten größten Käferfamilie, der Rüsselkäferfamilie. Seine Grundfarbe ist schwarz, er erscheint jedoch aufgrund der weißen und braunen Schuppen heller. Insbesondere bei männlichen Käfern ist der Rüssel länger als der Körper. Er ist in Europa, Teilen Asiens und Nordafrika verbreitet.

Zwischen Mai und Juni legt das Weibchen seine Eier ab. Wie der Name vermuten lässt, bohrt es aus diesem Grund mit seinem Rüssel eine Haselnuss an und legt das Ei hinein. Sobald die Larve geschlüpft ist, beginnt sie mit der Nahrungsaufnahme und frisst den Nusskern. Etwa vier Wochen später ist die Larve ausgewachsen und bohrt sich nach außen, um sich zum Überwintern direkt in den Boden zu graben. Die Verpuppung folgt dann im Frühjahr und der erwachsene Käfer erscheint dann im Mai.

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand
Produkte gegen Haselnussbohrer:
 
[Bild Raupenleim grün
Raupenleim grün 
Schacht
 (112)
Preis:  ab EUR 9,90 (€ 39,60 /kg)

Schädling
für alle Bäume und Sträucher, Forstpflanzen, Obst und Ziergehölze

Schädling
gegen Frostspanner, Ameisen, Blutläuse, Haselnußknospenbohrer, Borkenkäfer, Schneespanner, Schwarze Kirschenlaus

>>Biofallen