::

Herbstzeitlose

Wissenschaftl. Bezeichnung: Colchicum autumnale

Kurzinfo: Pflanzlicher Schadorganismus

Beschreibung: Wie sich aufgrund ihres Namens vermuten lässt, blüht die Herbstzeitlose überwiegend in den Herbstmonaten September und Oktober. Im Volksmund ist sie auch als Herbstvergessene, Zeitlose, Michelsblume, Winterhauch und Herbstlilie bekannt, dies um nur einige Namen zu nennen...

Die Herbstzeitlose ist in weiten Teilen Europas verbreitet; wobei sie im Norden selten bis gar nicht anzutreffen ist. Es handelt sich um eine mehrjährige, krautig wachsende Pflanze, die vorzugsweise in feuchten und nährstoffreichen Böden, an sonnigen bis halbschattigen Standorten gedeiht. Im Frühjahr sind bereits die lanzettförmigen Laubblätter, aus einer grundständigen Rosette gewachsen, zu erkennen. Diese weisen, mit einer Länge bis zu 40 cm, eine tulpenähnliche Form auf. Jede Pflanze bildet eine bis drei Blüten aus. Sie erscheinen überwiegend in blassrosa bis violetten Farbtönen. Weiße Blütenhüllblätter werden selten beobachtet. Blüten und Blätter sind zu verschiedenen Jahreszeiten zu betrachten. Die Pflanze erinnert während ihrer Blüte an Krokusse. Eine Verwechslung ist allerdings jahreszeitenbedingt auszuschließen. Die Wuchshöhe liegt zwischen 8 und 30 cm.

Achtung giftig!

Bei der Herbstzeitlosen handelt es sich um eine, in allen Teilen tödlich giftige, Pflanze.

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand