Ortiva Rosen Pilz-frei - Compo
(4 Bewertungen)
100% empfohlen

Bewertung schreiben

Ortiva Rosen Pilz-frei

von Compo

Compo Ortiva Rosen Pilz-frei ist ein Breitbandfungizid und wirkt gegen die häufigsten Pilzkrankheiten an Rosen und Zierpflanzen, wie Rost, Echter- und Falscher Mehltau, Sternrußtau und Blattflecken. Schont Bienen und andere Nützlinge.


Anwendung
Sch?dling für Rosen, Zierpflanzen, Ziergehölze
Anwendungsgebiet gegen Rost, Echter Mehltau, Falscher Mehltau, Sternrußtau, Blattflecken, Buchsbaumpilz


Artikel Preis Menge
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 59 Stunden und 36 Minuten, erfolgt der Versand Montag, 5. Dezember 2016.

Beschreibung
Hersteller
Compo
Eigenschaften
  • Ein Wirkstoff nach dem Vorbild der Natur
  • Breites Wirkungsspektrum und Anwendungsgebiet
  • Systemisch, wird in der Pflanze verteilt
  • Gibt kräftigen Wuchs und grüne Blätter
  • Nicht bienengefährlich
Anwendungszeitraum
Januar Februar Maerz April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Abfallbeseitigung
Packungen nur völlig restentleert der Wertstoffsammlung zuführen. Packungen mit eventuell anfallenden Produktresten bei Sammelstellen für Haushaltschemikalien abgeben.
Gebrauchsanweisung
Konzentrat in Wasser geben und gut durchmischen. Die Pflanzen von allen Seiten gleichmäßig einsprühen. Immer nur soviel Spritzbrühe ansetzten, wie an einem Tag benötigt wird. Reste der Spritzbrühe nicht aufbewahren sondern1:10 mit Wasser verdünnen und auf den behandelten Kulturen ausbringen. Nicht ins Grundwasser gelangen lassen. Anwendung:
4 ml in 5 l Wasser geben
. 2 Anwendungen im Abstand von 8-12 Tagen

Aufwandmenge in Abhängigkeit von der Pflanzenhöhe:
Bei Rosen, Zierpflanzen und Ziergehölzen.
Pflanzenhöhe: Bis 50 cm: 5 l Spritzbrühe für ca. 83 m2
50 bis 125 cm: 5 l Spritzbrühe für ca. 56 m2
über 125 cm: 5 l Spritzbrühe für ca. 42 m2

Hinweise zur Vorbeugung von Resistenzen:
Damit die Krankheitserreger keine Resistenzen (Widerstandskraft) gegenüber dem Wirkstoff aufbauen können, ist das Mittel immer frühzeitig und mit der vollen Aufwandmenge einzusetzen. Es ist empfehlenswert, im Intensivanbau max. 2 Behandlungen im Wechsel mit anderen Wirkstoffen, die nicht aus der gleichen Resistenzgruppe stammen, wie z.B. COMPO Rosen-Spray N, COMPO Mehltau-frei oder COMPO Pilz-frei (Anwendungsgebiete beachten) durchzuführen. Dieser Wechsel sollte in nachfolgenden Kulturen (z.B. in Gewächshäusern) fortgesetzt werden. Der Einsatz von Mittel aus der gleichen Resistenzgruppe, z.B. Strobilurine, Präparate auf Famoxadone-Basis, sind wie Anwendungen mit COMPO Ortiva® Rosen Pilzfrei einzustufen.

Anwendungszeitraum:
Die Anwendung erfolgt bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der erstenSymptome. Ein früher Einsatz schützt die Pflanzen am wirkungsvollsten. Das Mittel immer alleine ausbringen und nicht mit anderen Produkten mischen. Keine Anwendung von November bis März. Erste Anwendung frühestens drei Wochen nach dem Pflanzen. Nach der Anwendung sollte der Spritzbelag schnell antrocknen. Deshalb keine Anwendung unter kühlen, feuchten Bedingungen (z.B. in den Abendstunden) und besonders bei schlechter Belüftung (z.B. Frühbeetkästen und unter Folie).
Schutz von Oberfl?chengew?ssern
Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässern gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle.
Verträglichkeit
Erkenntnisse über Unverträglichkeiten liegen bei einzelnen Pflanzenarten und ?sorten nicht vor. Trotzdem sollten bei größeren Beständen, unabhängig von der Pflanzenart, Probespritzungen durchgeführt werden. Usambaraveilchen, Sämlinge und gestresste Pflanzen nicht behandeln sowie Abdrift vermeiden. Spritzgeräte, mit denen das Mittel ausgebracht wurde, nicht in diesen Kulturen einsetzen.
Warnhinweise
  • Gebrauchsanweisung beachten!
  • Allgemeine Sicherheitshinweise im Anhang beachten.
Wasserabstandauflage
Zwischen der behandelten Fläche und einem Oberflächengewässer ? ausgenommen nur gelegentlich wasserführender, aber einschließlich periodisch wasserführender ? muss mindestens folgender Abstand bei der Anwendung des Mittels eingehalten werden: Zierpflanzen Pflanzenhöhe über 50 cm 10 m
Wirkstoffe
250 g/l Azoxystrobin
Bienengefährlichkeit
BN664 (B4) Nicht bienengefährlich
Zulassungsnummer
4560-67

Pflanzenschutzgesetz
Es handelt sich hierbei um ein Produkt, bei dem das Gesetz zum Schutz der Kulturpflanzen (Pflanzenschutzgesetz) Anwendung finden muss. Demnach darf dieses Pflanzenschutzmittel nur auf Freilandflächen angewandt werden, soweit diese landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden. Weiterhin sind alle Hinweise in der Gebrauchsanweisung zu beachten.

Schädlinge
Ortiva Rosen Pilz-frei von Compo wirkt unter anderem gegen die folgenden Schädlinge:


Wirkstoff
Dieses Produkt enthält den folgenden Wirkstoff:


Kundenbewertungen
Gesamtbewertung
4.5 von 5.0
3 Kurzbewertungen
1 ausführliche Bewertung

100% Empfehlungen
Detailbewertung
Wirkung
Ergiebigkeit
Verständlichkeit
Verpackung


Einzelbewertungen
 (4/5) Dosierung/ Aufwandmenge lt. Beipackzettel
von aus Minden , 14. Juni 2011

Die Dosierungsanleitung in der Tabelle "Pflanzenhöhe - Spritzbrühe" verlangt von dem Anwender, ausgehend von der Pflanzenhöhe die Fläche zu ermitteln, für die 5 Liter Spritzbrühe ausreichen. Unklar ist, ob sich die in der Tabelle angegebenen Quadratmeterzahlen auf die Grundfläche bezieht, die von der Planze überdeckt wird oder ob damit die Oberfläche der Pflanze gemeint ist.

Finden Sie diesen Text hilfreich? Ja oder Nein




Fragen

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt?

Diese können Sie direkt hier stellen!

Downloads
Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand
Produkte, die ...
den gleichen Wirkstoff haben
2 in 1 RosenSchutz - Neudorff Vorschau
Neudorff
 (10)
EUR 13,40
(€ 124,07 /l)
Boccacio Rosen Pilz-Frei - Dr. Stähler Vorschau
Dr. Stähler
 (11)
EUR 14,90
(€ 745,00 /l)