::

Rote Spinne

Wissenschaftl. Bezeichnung: Panonychus Ulmi

Kurzinfo: Tierischer Schadorganismus

Beschreibung: Die rote Spinne oder auch unter den Begriff Obstbaumspinnmilbe bekannt gehört zu den Spinnmilben. Schäden richtet die Rote Spinne vor allem an der Weinrebe, an Apfel, Birne, Stachelbeere, Johannesbeere und Pflaume Schäden an.
An Obstbäumen überwintert die Spinne im Eistadium um im Frühjahr zu schlüpfen. Pro Jahr werden 5-7 Generationen gezeugt und auf ein Weibchen kommen etwa 20-40 Eier.


Chemische Bekämpfung: Für die Bekämpfung der Roten Spinne gibt es unterschiedliche Sprays oder auch Bekämpfungsmittel.

Biologische Bekämpfung: Der gezielte Einsatz von Raubmilben hat sich zur biologischen Bekämpfung gegen die Rote Spinne in den letzten Jahren bewährt. Als weitere natürliche Widersacher zählen Raubwanzen, Florfliegen und Marienkäfer.

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand