Terracotta Imprägnierung

von Mellerud Chemie

Villa Mellerud Terracotta Imprägnierung schützt Tonoberflächen gegen Salzablagerungen, Wasserflecken und Durchfeuchtung. Eine einmalige Anwendung bietet langanhaltenden Schutz und Schmutz kann sich nicht mehr festsetzen.
Ideal für saugfähige Oberflächen aus Cotto, Terracotta und unglasiertem Ton für Blumentöpfe, Pflanzgefäße, Vasen, Denkmäler, Skulpturen, Brunnen sowie Fliesen.


Anwendung
Sch?dling für Blumentöpfe, Pflanzgefäße, Denkmäler, Brunnen, Fliesen
Anwendungsgebiet gegen Salzablagerungen, Wasserflecken, Durchfeuchtung


Artikel Preis Menge
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 4 Stunden und 8 Minuten, erfolgt der Versand Heute.

Beschreibung
Hersteller
Mellerud Chemie
Eigenschaften
  • schützt gegen Salzablagerungen, Wasserflecken und Durchfeuchtung
  • schmutz kann sich nicht mehr festsetzen
  • einmalige Anwendung bietet langanhaltenden Schutz
  • keine Farbveränderungen
Gebrauchsanweisung
1. Vor der ersten Benutzung:
Mit einer Rolle oder Pinsel satt und gleichmäßig auf die saubere trockene Oberfläche auftragen.Bei Pflanzgefäßen Innen- und Außenseite behandeln. Nach ca. 2 Min. noch in feuchtem Zustand Zweitauftrag aufbringen. Soviel auftragen, dass eine Sättigung der Oberfläche eintritt, aber keinesfalls im Überschuss arbeiten. Die Oberfläche könnte sonst ungleichmäßig und fleckig aussehen. Nach 24 Stunden kann das Pflanzgefäß bepflanzt werden bzw. die Skulptur der Witterung ausgesetzt werden.

2. Imprägnierung gebrauchter Gefäße:
Als erstes Reinigung der Gefäße mit Villa Mellerud Terracotta Reiniger durchführen. Dabei müssen alle Verunreinigungen beseitigt werden. Anschließend Gefäß mit viel Wasser nachspülen und trocknen lassen. Dann erfolgt die Imprägnierung wie unter 1. beschrieben.Es können auch bereits bepflanzte Gefäße von außen gereinigt und anschließend ohne Beeinträchtigung der Pflanzen imprägniert werden. Diese sollten aber nicht direkt mit dem Villa Mellerud Terracotta Imprägnierung in Berührung kommen.

Für einen gleichmäßigen Auftrag sollte ein Borstenpinsel oder bei großen Flächen eine Schaumstoffrolle verwendet werden. Ungleichmäßig und im Überschuss aufgetragene ausgehärtete Imprägnierung kann mit einer handelsüblichen Scheuermilch entfernt werden. Durch eine Reduzierung der Wasseraufnahme nach der Imprägnierung wird die Frostbeständigkeit erhöht.
Wirkstoffe
silikonhaltige Emulsion auf Wasserbasis

Kundenbewertungen


Fragen

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt?

Diese können Sie direkt hier stellen!

Downloads
Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand