::

Weiße Fliegen

Wissenschaftl. Bezeichnung: Trialeurodes

Kurzinfo: Tierischer Schadorganismus

Beschreibung: Die Weiße Fliege gehört zu der Familie der Schildläuse. Die ca. 2 mm großen weißen Insekten werden auch als Mottenschildlaus bezeichnet. Sie hat 4 dachförmig angeordnet weiße Flügel und sitzt, wie ihre bewegungsunfähigen Larven, vorwiegend unter den Blättern. Bei Berührung fliegen die geflügelten Tierchen auf . Da die Weiße Fliege den Pflanzensaft aus den Blättern saugt werden diese gelb und sterben ab. Der größte Schaden allerdings entsteht durch Rußtaupilze die sich auf den Ausscheidungen der Insekten, dem Honigtau, ansiedeln.

Chemische Bekämpfung: Da dieser Schädling vorwiegend auf der Blattunterseite sitzt erreicht man die beste Wirkung durch den Einsatz systemischer Mittel, d.h. das der Wirkstoff von der Pflanze aufgenommen wird und die Insekten das Mittel mit der Nahrungsaufnahme zu sich nehmen.

Biologische Bekämpfung: In geschlossenen Räumen können Gelbtafeln oder auch Gelbsticker gegen die weiße Fliege eingesetzt werden.

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand
Produkte gegen Weiße Fliegen:
 
[Bild Naturen Gelbstecker
Naturen Gelbstecker 
Substral Naturen
 (4)
Preis:  EUR3.24

Schädling
für Zimmerpflanzen, Balkonpflanzen

Schädling
gegen Weiße Fliege, Minierfliege , Trauermücke, Geflügelte Blattlaus

>>Biofallen