::

Wiesenmücken

Wissenschaftl. Bezeichnung: Aedes sp.

Kurzinfo: Tierischer Schadorganismus

Beschreibung: Die graubraun gefärbte Wiesenmücke wird etwa 5 mm groß und gehört zu der stechfreudigsten Mückenart. Ausschließlich die Weibchen saugen das Blut von Warmblütern. An der Einstichstelle kann es zu Juckreiz kommen. Allergische Reaktionen wurden ebenfalls beobachtet.
Die Mücken legen ihre Eier vor Winteranbruch in stehenden Gewässern wie Teichen, Pfützen o. ä. ab. Hier kann es unter geeigneten klimatischen Verhältnissen zu Massenvermehrungen kommen.
Behältnisse, in welchen sich Wasser sammeln kann, sollten nicht in der Nähe des Hauses abgestellt werden. Regentonnen sollten abgedeckt werden.

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand