::

Wollige Buchenblattläuse

Wissenschaftl. Bezeichnung: Phyllaphis fagi

Kurzinfo: Tierischer Schadorganismus

Beschreibung: Die Buchenblattlaus (auch bekannt als Buchenblattbaumlaus, wollige Buchenlaus, Buchenzierlaus oder Buchenwollblattlaus) erreicht eine Größe von 2 bis 3 mm. Ihr Name leitet sich von der Baumart ab, an der sie sich entwickelt und außerdem von der Produktion der dicken weißen Wachswolle an der Unterseite der Blätter.

Aufgrund ihrer Saugtätigkeit vertrocknen die Triebspitzen der befallenen Pflanze. Ist das Wetter feucht, rollen sich befallene Blätter zur Mittelrippe nach unten ein. Größere Schädigungen sind vorrangig an jungen Pflanzen zu beobachten; ältere Pflanzen erreichen lediglich einen geringeren Zuwachs.


Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand