::

Zwiebelfliegen

Wissenschaftl. Bezeichnung: Delia antiqua

Kurzinfo: Tierischer Schadorganismus

Beschreibung: Wegen der langen Lebensdauer der ausgewachsenen Zwiebelfliege überschneiden sich die Generationen stark. In Deutschland bildet diese Fliege meistens 3 Generationen.

Die Larven erreichen kurz vor ihrer Verpuppung eine Größe von 8 bis 10 mm. Sie ähneln einer typischen Fliegenmade. Die Verpuppung der Larven findet außerhalb der Wirtspflanze im Boden statt.

Die Farbe der 5-7 mm langen Puppen ist rötlich-braun und kann variieren. Im dritten Larvenstadium erfolgt die Einleitung der Diapause. Zwiebelfliegen überwintern in der Regel als Puppen in einer Diapause. Nach einer anhaltenden Kälteperiode wird dieser Entwicklungsstopp aufgehoben. Mitte Januar entwickeln sich sie Puppen normal weiter.

Die ausgewachsenen 6 bis 7 mm langen Fliegen ähneln der Stubenfliege. Diese können von bis zu vier Monate überleben. Die Zwiebelfliege befällt gerne Zwiebelgewächse, darunter sind Zwiebeln, Scharlotten, Porree, Schnittlauch und Knoblauch. Die Eier werden in Gruppen von 5 bis 20 Stück in unmittelbarer Näher der Wirtspflanze, oder direkt an diese abgelegt. Je nach Temperatur dauert die Entwicklung drei tage oder zwei Wochen.

Einkaufswagen
  enthält
keine Artikel
Produkte anzeigen
Sofortversand
Produkte gegen Zwiebelfliegen:
 
[Bild Raupenleim hell
Raupenleim hell 
Schacht
 (6)
Preis:  ab EUR 9,90 (€ 39,60 /kg)

Schädling
für Gewächshäusern, im Haus, Stallungen, Baumschulkulturen

Schädling
gegen Minierfliege, Trauermücken, Zikaden, und Thripse, Stuben- und Stallfliegen, Gemüsefliegen

>>Biofallen